Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeine Geschäftsbedingungen der AppIT App bzw. Website. Bitte lesen Sie sich unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB`s“ genannt) vollständig und sorgfältig durch, bevor Sie die Services von AppIT nutzen, da diese bei jedem Ihrer Besuche gelten.

Präambel
Mit der Anmeldung/Registrierung bei AppIT erklären Sie sich mit den unten aufgeführten Geschäftsbedingungen einverstanden. Sollten Sie mit den AGB`s nicht einverstanden sein, müssen Sie auf die Anmeldung/Registrierung und/oder Nutzung verzichten. Diese AGB`s gelten für alle Webseiten und Applikationen des Betreibers AppIT. Wenn Sie mit der Geltung unserer AGB`s nicht einverstanden sind, kann eine Registrierung als Mitglied nicht erfolgen. Der Nutzer akzeptiert diese AGB`s automatisch durch die Anmeldung/Registrierung und/oder Facebook und damit werden diese AGB`s Vertragsbestandteil.
Gemäß dieser AGB`s erteilt AppIT jedem Nutzer der Applikation, der Website und/oder unseres Services eine weltweite, nicht ausschließende, nicht unterlizenzierbare, nicht übertragbare, widerrufliche Lizenz für die persönliche, nichtgewerbliche Nutzung. Die Nutzung, Vervielfältigung, Änderung, Verbreitung oder Speicherung von jeglichen Inhalten zu anderen Zwecken als dem persönlichen, nichtgewerblichen Gebrauch, ist ohne die vorherige schriftliche Genehmigung von AppIT oder den in den Urheberrechtsinformationen ausgewiesenen Urheberrechtsinhabern, falls zutreffend, ausdrücklich untersagt. Es ist Ihnen untersagt, jegliche Inhalte zu verkaufen, zu lizenzieren oder anderweitig für gewerbliche Zwecke zu nutzen (unabhängig davon, ob es der Gewinnerzielung dient) oder Inhalte in jeglicher Form zu benutzen, durch die Rechte von Dritten verletzt werden.

1. Annahme der Bedingungen
2. Gültigkeit
3. Leistungsumfang
4. Vertragsabschluss, Vertragsbeginn, Kosten und Preise
5. Datenschutz
6. Beendigung / Account löschen
7. Haftung des Betreibers
8. Pflichten des Users
9. Verbot gewerblicher oder geschäftlicher Nutzung, Verbot von Spamming
10. Pauschalierter Schadensersatz
11. Urheberrechte, Nutzung in Medien
12. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
13. Widerrufsbelehrung
14. Sonstiges
15. Schlussbestimmungen




1. Annahme der Bedingungen
(a) Durch Ihre Anmeldung und/oder Nutzung der mobilen Applikation, den Services von AppIT auf jegliche Art, einschließlich etwa des Besuchs der Website/App oder ihres Durchsuchens mit dem Browser/Smartphone oder jeglichem technischen Gerät, stimmen Sie allen hier enthaltenen Geschäftsbedingungen zu. Diese umfassen ebenfalls alle sonstigen Betriebsregeln, Richtlinien und Verfahren, die AppIT zum gegebenen Zeitpunkt auf der Website bzw. in der App veröffentlicht. Jede dieser Regelungen ist durch diesen Hinweis Teil vorliegender Vereinbarung und kann von AppIT jederzeit ohne Mitteilung an Sie gemäß den Regelungen aus untenstehendem Abschnitt „Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ geändert werden. Darüber hinaus können manche Leistungen, die über den Service angeboten werden, weiteren Nutzungsbedingungen unterliegen, die von AppIT zum gegebenen Zeitpunkt festgelegt werden. Ihre Nutzung solcher Leistungen unterliegt diesen jeweiligen, zusätzlichen Nutzungsbedingungen, die durch diesen Hinweis Bestandteil vorliegender AGB`s werden. Diese AGB`s gelten für alle Nutzer der Services, einschließlich unter anderem solche Nutzer, die Inhalte, Informationen und andere Materialien oder Dienstleistungen auf der Website bereitstellen, sowie für individuelle Nutzer des Services.

2. Gültigkeit
(a) Die hier aufgeführten Geschäftsbedingungen regeln die Richtlinien, unter denen die Benutzung der Applikation, der Website und/oder den Services von AppIT erfolgt. Die Geschäftsbedingungen finden auch dann Anwendung, wenn der Dienst von außerhalb der Bundesrepublik Deutschland benutzt wird. Durch die Registrierung beim Betreiber erkennt der User an, die AGB`s gelesen und verstanden zu haben und diese zu akzeptieren. Abweichende Regelungen und insbesondere Bedingungen des Users, die mit den Geschäftsbedingungen in Widerspruch stehen, bedürfen der schriftlichen Einwilligung von AppIT.

3. Leistungsumfang
(a) AppIT betreibt eine Location-Based-Platform im Internet (bzw. App Store und Play Store) und bietet dem angemeldeten Nutzer Zugriff auf eine Datenbank. Diese Datenbank enthält Profile und Informationen über andere Nutzer. Angemeldete Nutzer können sich die Profile anderer Nutzer und entsprechende Daten ansehen, sowie ein eigene Daten in die Datenbank einstellen. Des Weiteren können Sie Ihren Standort, mit von sich ausgewählten Nutzern, teilen.
(b) Die Services von AppIT werden ausschließlich für private Zwecke angeboten. Jegliche gewerbliche Nutzung ist nicht im angebotenen Leistungsumfang enthalten und untersagt. Gewerbliche Profile sind verboten.

(c)AppIT ist berechtigt, dritte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen mit der Erbringung von Teilen oder des ganzen Leistungsspektrums zu beauftragen.
(d) AppIT wird sich bemühen, den Dienst möglichst unterbrechungsfrei zum Abruf anzubieten. Auch bei aller Sorgfalt können aber Ausfallzeiten – etwa aufgrund von Wartungsarbeiten und Software-Updates sowie Zeiten, in denen der Dienst aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich von AppIT liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.) – nicht ausgeschlossen werden. Die Leistungsbeschreibung beschränkt daher von vornherein die Abrufbarkeit sämtlicher Dienste auf eine solche mit unwesentlichen Beeinträchtigungen.

4. Vertragsabschluss, Vertragsbeginn, Kosten und Preise
(a) Der Vertrag zwischen AppIT und dem User kommt bei Registrierung/Anmeldung durch den User als Mitglied auf der mobilen Applikation und/oder Website (§ 2 Abs. a dieser AGB) zustande.
(b) Der User kann die kostenlose Registrierung durch Ausfüllen des Anmeldeformulars via App vornehmen. Alternativ ist es geplant, dass er sich zukünftig auch über Connect-Funktionen von Drittanbietern (z.B. Facebook-Connect) registrieren kann. Hierbei werden ausgewählte Daten aus den jeweiligen Profilen des Nutzers in die AppIT Datenbank übernommen. Bei der Registrierung über die Connect-Funktionen erklärt sich der User mit den jeweiligen Bedingungen der Drittanbieter einverstanden und willigt ein, dass gewisse Daten in die Datenbank von AppIT übernommen werden.
(c) Die Nutzung der AppIT Dienste sind kostenlos.
(d) AppIT behält sich das Recht vor Preise zu unbestimmten Zeitpunkten einzuführen und jederzeit zu ändern, sowie Subscriptions einzuführen und Dienste nur für bestimmte Zeiträume freizuschalten. Nach Ablauf dieser Frist können die Dienste selbstverständlich neu erworben werden.
(e) AppIT behält sich das Recht vor den Dienst, App, Webseite zu jeder Zeit zu kündigen bzw. einzustellen. Insbesondere gilt dies bei Änderungen durch Dritte (Apple, Google,...), die den Dienst aus Ihrem App Store entfernen oder keinen technischen Support anbieten. Es besteht kein Anspruch auf Rückzahlungen. Der User stimmt mit der Registrierung bzw. der Nutzung des Dienstes automatisch zu.

5. Datenschutz
Es gelten die Datenschutzbestimmungen von AppIT, die unter unseren Datenschutzhinweisen zu finden sind.

- Als Drittanbieter verwendet Google Cookies zur Anzeigenschaltung auf Ihrer Website.
- Durch Verwendung des DART-Cookies wird die Anzeigenschaltung anhand der Besuche der Nutzer auf Ihren Websites und anderen Websites im Internet für Google ermöglicht.
- Nutzer können die Verwendung des DART-Cookies deaktivieren, indem sie die Datenschutzbestimmungen des Werbenetzwerks und Content-Werbenetzwerks von Google aufrufen.

Wir greifen auf Drittanbieter zurück, um Anzeigen zu schalten, wenn Sie unsere Website/App besuchen. Diese Unternehmen nutzen möglicherweise Informationen (dies schließt nicht Ihren Namen, E-Mail-Adresse ein) zu Ihren Besuchen dieser und anderer Websites, damit Anzeigen zu Produkten und Diensten geschaltet werden können, die Sie interessieren.


6. Beendigung / Account löschen
(a) AppIT darf Ihren Zugang zu allen oder Teilen des Service und/oder Hinzufügen-Links jederzeit begründet oder grundlos, mit oder ohne Kündigungsfrist mit sofortiger Wirksamkeit beenden. Dies gilt auch einschließlich und ohne Einschränkung für Besitzregelungen, Haftungsausschlüsse sowie Schadensersatz- und Haftungsbeschränkungen.
(b) Die kostenlose Mitgliedschaft laut § 2 Abs. a der AGB`s kann jederzeit innerhalb der mobilen Applikationen durch den User selbst gekündigt werden. Nach dem löschen des Accounts können wir Ihren Nutzerinhalt für einen wirtschaftlich angemessenen Zeitraum sichern, archivieren oder prüfen.
(c) Alternativ kann der Account auch per Mail gelöscht werden. Dazu muss eine E-Mail an support@appit-online.de verfasst werden, worin die E-Mail/Nutzername steht, mit welcher sich bei AppIT registriert wurde.
(d) Bei einer vorzeitigen Beendigung während des bezahlten Zeitraums durch den Kunden oder auch den Betreiber, sowie bei Einstellung des Dienstes, App, Webseite besteht kein Anspruch auf Rückzahlung.

7. Haftung des Betreibers
(a) Für auftretende Schäden, psychischer, physischer oder finanzieller Art, die mit dem angebotenen Service in Verbindung stehen, haftet AppIT nur, insofern dieser Schaden auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Betreibers, bzw. dessen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen oder auf Vorsatz von AppIT, bzw. dessen gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfen entsteht.
(b) Für Schäden, die mit dem angebotenen Service in Verbindung stehen und die an anderen Rechtsgütern als Leben, Körper oder Gesundheit auftreten, haftet AppIT, soweit dieser Schaden auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Betreibers, bzw. dessen gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfen oder auf Vorsatz des Betreibers, bzw. dessen gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruht.
(c) AppIT kann nicht für unkorrekte Angaben in der Anmeldung des Users rechtlich belangt werden, da die vom User gemachten Angaben aufgrund ihres Umfangreichtums nicht immer überprüft werden können. Er übernimmt keinerlei Haftung für etwaigen Missbrauch der Informationen durch andere User oder Dritte, dies gilt besonders dann, wenn der User die Angaben selbst zugänglich macht. Außerdem haftet AppIT nicht für unbefugte Kenntniserlangung durch Dritte von persönlichen Daten der User (z. B. durch unbefugten Zugriff von sogenannten "Hackern" auf die Datenbank oder den Server), soweit den Betreiber unter Berücksichtigung der Einschränkung der Absätze a und b des § 10 nicht eigenes Verschulden, bzw. ein Verschulden seiner gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfen trifft. Der Betreiber ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, den Inhalt jedes Textes sowie eingesendeter / hochgeladener Fotos bzw. Grafikdateien auf die, diesen AGB`s zu
Grunde liegenden Bestimmungen hin zu überprüfen und, falls erforderlich, zu ändern oder zu entfernen / löschen.
(d) AppIT kann für signifikante Beeinträchtigungen des Dienstes nicht haftbar gemacht werden.
(e) Des weiteren haftet AppIT nicht für von diesem nicht zu verantwortende Ausfälle des Dienstes, z. B. durch höhere Gewalt oder technischen Störungen des Internets.
(f) Es können Links von AppIT zu anderen Websites, Services oder Ressourcen dargestellt werden und andere Websites, Services oder Ressourcen können Links zu der AppIT -Website enthalten. Wenn Sie auf Websites von Drittanbietern zugreifen, dann geschieht das auf Ihre eigene Gefahr. Solche anderen Websites unterliegen nicht der Kontrolle von AppIT und Sie akzeptieren hiermit, dass AppIT nicht für Inhalte, Funktionalitäten, Richtigkeit, Rechtmäßigkeit, Angemessenheit oder sonstige Aspekte solcher Websites oder Ressourcen verantwortlich ist. Die Einbeziehung solcher Links bedeutet in keiner Weise, dass AppIT solche Links unterstützt oder mit dessen Betreibern in irgendeiner Weise in Verbindung steht. Sie bestätigen und akzeptieren, dass AppIT weder direkt noch indirekt Verantwortung oder Haftung für jegliche Schäden oder Verluste übernimmt, die durch oder in Verbindung mit der Nutzung von oder Verlass auf solche Inhalte, Waren oder Dienstleistungen, welche auf oder durch solche Websites oder Ressourcen bereitgestellt werden, verursacht oder angeblich verursacht wurden.
(g) AppIT garantiert nicht, dass Inhalte oder Nutzereingaben über den Service verfügbar gemacht werden. AppIT hat keinerlei Verpflichtung die Website, den Service, Inhalte oder Nutzereingaben zu überwachen. Dennoch behält sich AppIT das Recht vor, (i) Inhalte nach eigenem Ermessen jederzeit, ohne Vorwarnung, mit oder ohne Begründung zu entfernen, sperren, bearbeiten oder modifizieren, einschließlich aber nicht beschränkt auf Nutzereingaben (dies trifft unter anderem zu, wenn AppIT Ansprüche oder Klagen im Zusammenhang mit solchen Inhalten erhält, oder wenn AppIT vermutet, dass Sie die AGB`s verletzt wurden); und (ii) Nutzereingaben zu entfernen, sperren oder blockieren.
(h) AppIT behält sich außerdem das Recht vor, auf Informationen zugreifen, sie zu lesen, sie aufzubewahren und sie weiterzuleiten, insofern AppIT dies für notwendig hält, um (i) allen geltenden Gesetzen, gesetzlichen Vorschriften und Regierungsanfragen zu entsprechen, (ii) um diese AGB`s in Kraft zu setzen, einschließlich der Untersuchung von möglichen Verletzungen dieser Bedingungen, (iii) um Adressbetrug, Sicherheitsprobleme und technische Probleme zu entdecken, zu vermeiden und anderweitig zu bekämpfen, (iv) um auf Nutzeranfragen zu reagieren, und (v) um die Rechte, das Eigentum und die Sicherheit von AppIT, seinen Nutzern und der Öffentlichkeit zu schützen.
(j) Der Nutzer darf nur Inhalte teilen, herunterladen, speichern, etc., wenn dieser die nötigen Rechte an den Daten und Medien hat, sollte dies nicht der Fall sein, haftet AppIT dafür nicht. Der Nutzer haftet selbst bei möglichen Urheberrechtsverletzung.
(k) AppIT haftet gegenüber dem Nutzer nicht bei Änderungen durch Dritte was zu Einschränkungen oder nicht Nutzung der Funktionalitäten des Dienstes führen kann. Dies beihnaltet beispielsweise Anpassungen am Betriebssystem, Gesetzen, Schnittstellen oder Regelungen des App Stores.

8. Pflichten des Users/Nutzers
(a) Der User ist für den Inhalt seiner Registrierung/Anmeldung und somit für die Daten, die er über sich macht, alleine verantwortlich. Er ist verpflichtet, geeignete Maßnahmen zu treffen, um eine unautorisierte Nutzung seiner Daten insbesondere Passwörter durch Dritte zu verhindern. Er verpflichtet sich, AppIT unverzüglich über eine bemerkte oder vermutete unautorisierte Nutzung seines Accounts zu informieren. Der User ist alleine verantwortlich und haftbar für die über sein Konto abgewickelte Aktivität.
(b) AppIT kann die Nutzung des Services nach eigenem Ermessen jeder beliebigen Person verweigern und die Zulassungskriterien jederzeit nach eigenem Ermessen ändern. Sie allein sind dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass diese AGB`s alle für Sie geltenden Gesetze, Regelungen und Vorschriften erfüllen. Das Zugriffsrecht für den Service wird automatisch entzogen, wenn vorliegende AGB`s oder die Nutzung des Services verboten sind oder sich als verboten erweisen. In diesem Fall stimmen Sie zu, den Zugriff auf und die Nutzung der Website und Services umgehend in jeder Hinsicht einzustellen.
(c) Der User versichert, dass die angegebenen Informationen der Wahrheit entsprechen und seine Persönlichkeit beschreiben und er an jeglichen Daten das Recht der Nutzung und des Urhebers besitzt. Die Vertragspartner sind sich einig, dass es als berechtigtes Interesse von AppIT gilt, die Richtigkeit der gemachten Angaben durch den User, gegebenenfalls überprüfen zu lassen.
(d) Pro Nutzer ist nur die Erstellung und Nutzung eines Accounts erlaubt. Es ist dem Nutzer strengstens untersagt, mehrere Accounts, die auf seinen Namen lauten, zu erstellen und/ oder zu nutzen. Davon ausgenommen ist lediglich der Fall, dass der Nutzer seinen bisher aktiven Account löscht und zu einem späteren Zeitpunkt einen neuen Account errichten möchte. Des Weiteren ist es dem Nutzer strengstens untersagt, für andere Personen außer sich selbst Accounts in der AppIT App zu erstellen.
(e) Der User verpflichtet sich, AppIT schadlos von jeder Art von Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen zu halten, die durch seine Registrierung/Anmeldung und/oder die Teilnahme an diesem Service entstehen können, insofern diese Schäden nicht auf Vorsatz oder Fahrlässigkeit von AppIT, bzw. dessen gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Besonders verpflichtet sich der User AppIT von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen, die sich aus Schäden wegen übler Nachrede, Beleidigung, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wegen dem Ausfall von Dienstleistungen für User, wegen der Verletzung von Immaterialgütern oder sonstiger Rechte ergeben, freizusprechen.
(f) Der User verpflichtet sich, nicht vorsätzlich die Daten Dritter Personen (inkl. E-Mail-Adresse und Bilder) als seine eigenen anzugeben.
(g) Der User verpflichtet sich des Weiteren, bei Anmeldung und Nutzung des Angebots unter
z.B. via mobiler Applikation die jeweils anwendbaren Gesetze einzuhalten.
(h) Der Nutzer verpflichtet sich auch, E-Mails und eventuell andere eingehende Nachrichten
vertraulich zu behandeln und diese nicht, ohne die Zustimmung ihres Urhebers, Dritten zugänglich zu machen oder weiter zu geben. Gleiches gilt für Namen, Telefon- und Faxnummern, Wohn-, E-Mail Adressen und / oder URLs.
(i) Ferner verpflichtet sich jeder einzelne User, den Service nicht missbräuchlich zu benutzen, insbesondere:
- dürfen keine Handlungen vorgenommen werden, die Patente, Markenzeichen, Branchengeheimnisse, Urheberrechte, Veröffentlichungsrechte oder sonstige Rechte anderer Personen oder Körperschaften beeinträchtigen oder anderweitig Gesetze oder Vertragspflichten verletzen;
- dürfen User gegenüber einer anderen Person nicht gesetzeswidrig, bedrohend, missbrauchend, belästigend, verleumderisch, diffamierend, beleidigend, irreführend, betrügerisch oder angreifend sein, sie dürfen sich nicht sittenwidrig, obszön, vulgär, pornographisch, beleidigend oder gotteslästerlich verhalten und wenn sie Nacktheit oder sexuelle Aktivitäten beinhalten oder darstellen, Fanatismus, Diskriminierung oder Gewalt fördern, oder wenn sie anderweitig nach dem Ermessen von AppIT als ungeeignet betrachtet werden, so werden die entsprechenden Behörden durch AppIT informiert werden.
- ihn nicht zu benutzen, um andere Personen / User zu bedrohen, belästigen oder die Rechte
(einschließlich Persönlichkeitsrechte) Dritter zu verletzen.
- keine Daten hoch zu laden, die einen Virus beinhalten (infizierte Software). Generell keine
Dateien, Software oder anderes Material hoch oder runter zu laden, das urheberrechtlich geschützt ist, es sei denn, der Nutzer hat die Rechte daran oder die erforderlichen Zustimmungen - hier kann durch den Betreiber ein schriftlicher Nachweis gefordert werden.
- ihn nicht auf eine Art und Weise zu nutzen, welche die Verfügbarkeit der Leistungsangebote für andere User nachteilig beeinflusst.
- keine E-Mails abzufangen und dies auch nicht zu versuchen;
- keine Werbung für andere Internetportale betreiben.
- dürfen keine Inhalte von dem Service kopiert oder gestohlen werden.
- der User darf nicht den Service und die Inhalte der Applikation oder Website (ausgenommen von Ihren Nutzereingaben) ändern, anpassen, vertreiben, aus ihnen abgeleitete oder adaptierte Werke produzieren, öffentlich darstellen, sie zu einem anderen als den vorgesehenen Zweck nutzen, verkaufen.
- keine Kettenbriefe zu verfassen und zu versenden.
- in den persönlichen und freiwilligen Angaben (User-Profil) keine Adressen, Telefon-/Faxnummern oder E-Mail Adressen zu nennen.
- dürfen User nicht dem Quellcode zugrundeliegende Ideen oder Algorithmen von jeglichen Teilen des Service (einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle Anwendungen und Widgets) entschlüsseln, dekompilieren, zerlegen oder zurückentwickeln oder anderweitig versuchen, diese abzuleiten, sofern anwendbare Gesetze diese Einschränkung nicht verbieten.
(j) Folgende Bilder sind nicht erlaubt zu benutzen und gelten für jegliche Medien-Typen (z.B. Videos, Audio, etc.):
- Bilder, die Nacktheit; sexuelle und/oder pornografische Handlungen andeuten oder zeigen
- Urheberrechtlich geschützte Bilder; gestohlene Bilder (z.B. Bilder aus dem Internet)
- Bilder, die Gewalt, Drogen, Waffen oder Ähnliches abbilden
- Bilder die den Konsum von Alkohol, Zigaretten, Shisha etc. von Personen unter 18 Jahren zeigen
- Bilder, die Text und/oder Kontaktdaten enthalten bzw. Rückschlüsse auf persönliche Daten ermöglichen
- Bilder, die maskierte, stark vermummte oder verfremdete Gesichter zeigen
- Bilder, die verbotene Symbole, Fahnen oder sonstige Zeichen und offensive Gesten jeder Art (Ausnahme: anerkannte Staatsflaggen)
- Bilder von geschützten Markenzeichen
- Bilder, auf fremde Webseiten verweisen oder andere kommerzielle Inhalte zeigen
- Einzelbilder von Kindern
- Unscharfe, sehr kleine und/ oder nicht eindeutige Bilder
- Sinnlose Bilder, die keinen Mehrwert für unsere Plattform haben, wie z.B. Ausschnitte von Materialien (u.a. Bodenbelege, Putz und sonstige Flächen), technische Geräte (u.a. Staubsauger, Föhn und Klobürste), objektlose einfarbige Bilder usw.
- Mehrere identische Bilder
(k) Die Nichtbeachtung der o. g. Verhaltensbestimmungen kann zu einer sofortigen Kündigung der Mitgliedschaft durch AppIT führen, und / oder auch zivil- und strafrechtliche Folgen für den Nutzer selbst mit sich bringen. Insbesondere kann ein Schadensersatzanspruch anfallen. AppIT behält sich hier das Recht vor, den User von seinem Service auszuschließen, falls bei der Anmeldung oder Nutzung des Service nach Meinung des Betreibers sittenwidrige, obszöne oder politisch radikale Inhalte in Schriftform oder Fotos verbreitet werden.

9. Verbot gewerblicher oder geschäftlicher Nutzung, Verbot von Spamming
(a) Der User versichert, dass er im Zusammenhang mit seiner Nutzung keine gewerblichen und / oder geschäftlichen Hintergründe verfolgt. Er verpflichtet sich, das Internetportal nicht
gewerblich oder geschäftlich zu nutzen.
(b) Gewerbliche oder geschäftliche Benutzung, zu deren Unterlassung im Rahmen dieses
Internetportals sich der User sich hiermit verpflichtet, sind insbesondere:
- das Anbieten von Waren oder Dienstleistungen gegen Geldwert, die Aufforderung ein entsprechendes Angebot abzugeben oder der Verweis auf ein an anderer Stelle erreichbares
entsprechendes Angebot (etwa durch Verweis auf spezielle Internet-Auktionen).
- die Werbung für gewerbliche Internet-Seiten, d.h. insbesondere Seiten, die - Waren oder
Dienstleistungen entgeltlich anbieten.
- der Darstellung oder zur Werbung von Unternehmen dienen oder andere gewerbliche Internet-Portale bewerben. Dies gilt insbesondere für Bewerbung von
Unternehmen in Form von Pop-Ups, Banner-Werbung oder durch besonders hervorgehobene oder auffällige Links. Eine Internet-Seite gilt insbesondere auch dann als gewerblich, wenn von ihr aus direkt oder indirekt auf das gewerbliche Internetportal eines anderen Betreibers verlinkt wird.
- die Nennung bzw. Mitteilung von Mehrwertdienstleistungsnummern oder Mehrwert-SMS-Nummern (Premium SMS) im Rahmen dieses Internetportals.
- Kontaktaufnahme zum Zweck einer anschließenden Gewinnerzielung, insbesondere durch
anschließende Hinweise auf kostenpflichtige Nummern oder Mehrwert-SMS-Nummern.
- die Suche nach eventuellen Mitarbeitern, Modellen für Agenturen oder entgeltlichen
Dienstleistern
- das Sammeln der im Rahmen des Internetportals zugänglichen Profil-Daten oder in Erfahrung bringen von Daten (z.B. E-Mail Adresse) einzelner User mit dem Hintergrund der
kommerziellen Benutzung, Werbung oder des Weiterverkaufes an Dritte.
(c) Der User verpflichtet sich dazu, es zu unterlassen, anderen Usern des hier angebotenen
Dienstes oder sonstigen Usern Werbung in jeglicher Form für kommerzielle Angebote zu machen und keine Nachrichten (private Nachrichten oder E-Mails) zu versenden, die einem gewerblichen Zweck dienen. Dies bezieht sich auch auf das Setzen oder Nennen von dementsprechenden Links in denen anderen Usern oder sonstigen Usern dieses Dienstes zugänglichen Profilen oder auf den Versand von Nachrichten mit den internen Nachrichtenaustausch-Systemen (z.B. Nachrichtenversand, Foren und Profildaten).



10. Pauschalierter Schadensersatz
(a) Ein User, der durch seine Teilnahme gewerbliche oder geschäftliche Zwecke im Sinne von §9 der AGBs verfolgt oder nutzt, verpflichtet sich, an AppIT einen pauschalierten Schadensersatz in Höhe von 10.000€ (in Worten zehntausend Euro) zu zahlen. Dem User wird in diesem Fall der Nachweis gestattet, dass ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder wesentlich geringer ist als die Pauschale. AppIT bleibt es vorbehalten nachzuweisen, dass ihm hierdurch ein höherer Schaden entstanden ist.
(b) Für den Fall der vorsätzlichen oder grob fährlässigen Verletzung der in § 9 beschriebenen Pflichten des Users, verpflichtet sich dieser, soweit der
Verstoß nicht bereits einen pauschalierten Schadensersatz nach Absatz a dieses Paragraphen
begründet, einen pauschalierten Schadensersatz in Höhe von 500€ (in Worten fünfhundert Euro) an den Betreiber zu zahlen. Dem User wird in diesem Fall der Nachweis gestattet, dass ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder wesentlich geringer ist als die Pauschale. Dem
Betreiber bleibt es vorbehalten nachzuweisen, dass ein höherer Schaden entstanden ist.


11. Urheberrechte, Nutzung in Medien

(a) Der User versichert, dass er im Rahmen der Services von AppIT keine Lichtbilder oder
sonstige Werke einstellt, ohne nach den geltenden urheberrechtlichen Regelungen hierzu
berechtigt zu sein.
(b) Ein Anspruch des Users auf Veröffentlichung seines Profils oder Sucheinträge in den genannten Medien besteht nicht.


12. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
(a) AppIT behält sich das Recht vor, die AGB`s zu ändern.
(b) AppIT ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern, soweit hierdurch wesentliche Regelungen des Vertragsverhältnisses nicht berührt werden und dies zur Anpassung an Entwicklungen erforderlich ist, welche bei Vertragsschluss nicht vorhersehbar waren und deren Nichtberücksichtigung die Ausgewogenheit des Vertragsverhältnisses merklich stören würde. Wesentliche Regelungen sind insbesondere solche über Art und Umfang der vertraglich vereinbarten Leistungen und die Laufzeit einschließlich der Regelungen zur Kündigung. Zudem können Veränderungen vorgenommen werden, um nach Vertragsschluss entstandene Regelungslücken zu schließen. Dies ist insbesondere der Fall bei einer Änderung der Rechtsprechung, die auf die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen getroffenen Regelungen Einfluss haben.
(c) Der User erklärt, mit der Anwendung der geänderten AGB`s auf bereits vor der Änderung geschlossene Verträge einverstanden zu sein, wenn AppIT den User wenn möglich darauf hinweist, dass eine Änderung der AGB`s stattgefunden hat und der User nicht innerhalb einer Frist von zwei Wochen, beginnend mit dem Tag, der auf die Änderungsmitteilung folgt, der Abänderung widerspricht.
(d) Die Mitteilung der Änderung sollte noch einmal den Hinweis auf die Möglichkeit und Frist des Widerspruchs, sowie die Bedeutung, bzw. Folgen des Unterlassens eines Widerspruches enthalten. Sie kann wenn möglich per E-Mail an die vom User angegebene E-Mail-Adresse erfolgen.

13. Widerrufsbelehrung
(a) Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. Brief oder E-Mail: support@appit-online.de) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
(b) Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
  
14. Sonstiges
(a) AppIT ist in keiner Weise für die Nichterfüllung einer Verpflichtung aus vorliegenden AGB`s haftbar, wenn diese Nichterfüllung auf Gründe zurückzuführen ist, die sich der zumutbaren Kontrolle AppITs entziehen. Darunter fallen unter anderem mechanische oder elektronische Ausfälle und Kommunikationsstörungen (einschließlich „Leitungsrauschen“). Diese AGB`s sind an Ihre Person gebunden und können von Ihnen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis seitens AppIT nicht an Dritte vergeben, übertragen oder unterlizenziert werden. AppIT kann ohne Ihre Zustimmung jegliche seiner hier festgelegten Rechte und Verpflichtungen an Dritte vergeben, übertragen oder abtreten. Durch diese AGB`s wird keinerlei Agenturverhältnis, Partnerschaft, Joint-Venture oder Beschäftigungsverhältnis zwischen den Vertragspartnern begründet und keine der Vertragsparteien hat die Befugnis, die andere Vertragspartei vertraglich zu binden.
(b) Ausschließlich für Nutzer im EWR und/oder in Australien gilt: In Bezug auf diese AGB`s und Ihre Nutzung dieser Webseite, des Services, der Inhalte, der Nutzereingaben und des Hinzufügen-Links können diese AGB`s nicht dahingehend ausgelegt werden, dass Personen, die keine Vertragspartner sind (außer Ihren und unseren jeweiligen Rechtsnachfolgern oder Bevollmächtigen), Rechte oder Leistungen gewährt werden oder dass diese Personen hier enthaltene Vorschriften durchsetzen können. Sie und wir vereinbaren, dass gemäß Vertragsgesetz Contracts Act 1999 (Rechte Dritter) niemand von uns versuchen wird, in den AGB`s enthaltene Vorschriften von Dritten durchsetzen zu lassen.

15. Schlussbestimmungen
(a) Vertragsabänderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen, sofern in
diesen AGB`s nichts anderes bestimmt ist, zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform beider Seiten. Das Schriftformerfordernis gilt auch für den Verzicht auf dieses Schriftformerfordernis.
(b) Die vertraglichen Vereinbarungen der Vertragspartner unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) und des Kollisionsrechts.
(c) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

Datum des Inkrafttretens: Juni 2016


Datenschutzerklärung


Diese Datenschutzerklärung gilt für AppIT, die Webseite *appit-online.de, *mymusicloader.de sowie sonstige Angebote von AppIT, die auf diese Datenschutzerklärung verweisen.

tl;dr: Die Kurzfassung ist, dass AppIT deine Privatsphäre wichtig ist und wir deine vollständigen Daten nur für den Betrieb der Plattform und zur Optimierung unseres Produkts nutzen. Wir geben daher deine sensiblen Daten wie Name, Profilbild oder E-Mail-Adresse nicht an Dritte für Werbezwecke weiter. AppIT ist aber teilweise werbefinanziert. Damit die Werbung für dich interessant ist, nutzen wir bzw. unsere Werbepartner dein von dir öffentlich gemachtes Alter und Geschlecht, deinen groben Standort und Informationen über dein Gerät bzw. deinen Internetanschluss zur angepassten Anzeige von Werbung. Diese Daten geben wir ausschließlich in pseudonymer Form weiter. Pseudonym heißt, dass wir deine Daten nicht zusammen mit deinem (Nutzer)Namen oder deiner E-Mail-Adresse oder vergleichbaren Daten weitergeben, sondern nur zusammen mit einer Advertiser-ID.

Wenn du der Nutzung dieser Daten für Werbezwecke widersprechen willst, kannst du personalisierte Werbung in den App-Einstellungen unter Privatsphäre und in deinen Geräteeinstellungen deaktivieren. Auf einem Endgerät von Apple erfolgt dies in der iOS-Einstellungen unter "Datenschutz" -- "Werbung" durch aktivieren der Option "kein Ad-Tracking" bzw. auf einem Endgerät mit Android-System unter "Google-Einstellungen" (oder auch "Einstellungen" und darin "Google"), dann auf "Anzeigen" und klicken auf den Button bei "Interessenbezogene Anzeigen deaktivieren". Du kannst den IDFA bzw. die Advertising ID jederzeit in den Geräteeinstellungen löschen ("Ad-ID zurücksetzen"). Dann wird eine neue Identifizierungsnummer erstellt, die nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird.

Die Langfassung:

Einleitung

AppIT-Online, (nachfolgend "AppIT" oder "wir/uns") betreibt unter der Domain "appit-online.de" und "mymusicloader.de" sowie dazugehörigen Sub-Seiten (nachfolgend: "AppIT-Domain") und mithilfe der für verschiedene Betriebssysteme zum Download bereitstehende mobile Apps und Webseiten (nachfolgend "App").

Die angebotene Leistung ist ein Freemium-Modell, wobei sich der Nutzer von AppIT (nachfolgend: "Nutzer" oder "Du") Dienste über die AppIT-Domain nutzt. Zudem gibt es kostenpflichtige Premium-Dienste, dies es dem Nutzer ermöglichen auf weitere, exklusive Funktionen zuzugreifen oder freizuschalten.

Deine Daten werden nach den Bestimmungen des Telemediengesetzes (TMG) und des Datenschutzrechts, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und ab dem 25. Mai 2018 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erhoben, verarbeitet und genutzt.

Diese Datenschutzerklärung erläutert den Umgang mit personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Dazu gehören z.B. Name, Geburtstag, Telefonnummer aber auch E-Mail-Adresse und Nutzungsdaten, wie zum Beispiel die IP-Adresse. Weiterhin dient die Datenschutzerklärung der Information darüber, welche Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet werden und wie AppIT den Schutz und die Sicherheit der personenbezogenen Daten gewährleistet.

AppIT verzichtet auf einen Klarnamenzwang. Der Nutzer kann anstelle eines Namens auch ein Pseudonym bzw. E-Mail angeben. Für einzelne Teile von AppIT, etwa wenn Du von uns Geld erhältst - kann es aus steuerrechtlichen Gründen erforderlich sein, dass Du uns deinen Namen, deine Adresse und deine Staatsangehörigkeit mitteilst.

Download einer App

Beim Herunterladen der App werden die dafür notwendigen Informationen an den jeweiligen App-Store-Betreiber übertragen. Dies sind je nach App-Store beispielsweise die E-Mail-Adresse oder die Kundennummer des App-Store-Benutzers des jeweiligen App-Stores, der Zeitpunkt des Downloads und eine individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung hat AppIT jedoch keinen Einfluss und ist nicht für die Verarbeitung verantwortlich. Es gelten die entsprechenden Datenschutzerklärungen/ Einstellungen des jeweiligen App-Store Betreibers.

AppIT verarbeitet die vom jeweiligen App-Store-Betreiber bereitgestellten Daten, soweit dies für das Herunterladen der App auf das Endgerät notwendig ist.

Installation und Berechtigungen

Zur technischen Funktionsfähigkeit der App und zur Bereitstellung der mit der App angebotenen Dienste benötigt verschiedene Zugriffsmöglichkeiten und Informationen.

Je nach Betriebssystem wird bereits beim Installationsvorgang eine Erlaubnis für den Zugriff auf einzelne Funktionen und Informationen abgefragt. Die Zugriffsberechtigungen umfassen unter anderem den Standort, die Benachrichtigungen sowie die mobilen Daten.

Unter den Einstellungen des Endgeräts können diese Berechtigungen zum Teil manuell entzogen werden. Dabei ist jedoch zu berücksichtigen, dass die App ohne entsprechende Freigaben nur eingeschränkt bzw. gar nicht genutzt werden kann. Je nach App-Version werden vor oder nach der Installation Berechtigungen abgefragt.

Wie werden meine Daten bei Besuch der Domain bzw. der App ohne Erstellen eines Nutzerprofils bei AppIT erhoben, verarbeitet und genutzt?

AppIT verwendet die personenbezogenen Daten, die der Nutzer mitteilt oder die bei der Nutzung von AppIT ohne Erstellen eines Nutzerprofils anfallen, ohne gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Durchführung des Nutzungsverhältnisses und aus dem berechtigen Interesse von AppIT entsprechend dieser Datenschutzerklärung.

Beim bloßen Besuch der AppIT-Domain (auf einer sogenannten Landing-Page/Startseite) bzw. Installation der AppIT-App ohne Erstellung eines Nutzerprofils, erhebt AppIT unter anderem die folgenden Daten, die das Endgerät bzw. der Browser des Nutzers übermittelt: IP-Adresse,Name der aufgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit der Anfrage, übertragene Datenmenge, Browsertyp und -version, Referrer-URL (Herkunfts-URL), von der der Nutzer auf die abgerufene Seite gekommen ist, anfragender Provider, Sowie zusätzlich bei der bloßen Installation der App ohne Registrierung oder Erstellung eines Nutzerprofils folgende Daten, die das verwendete Endgerät des Nutzers übermittelt: Push Handle (zum Verschicken von Push Nachrichten), Standortdaten (GPS Location), sofern der Nutzer der App in seinem Gerät die Berechtigung erteilt hat, Ländercode, Sprache, Gerätedaten, wie z.B. Hersteller, Geräte-Typ, Werbe-ID, Betriebssystem und -version.

Diese Daten sind für die Nutzung der AppIT-Domain bzw. Installation der App als solche erforderlich bzw. dienen der Auswertung zu statistischen Zwecken, zur Optimierung von AppIT. Die Daten werden zur Prävention und Bekämpfung von Fakeprofilen, rechtswidrigen Handlungen und Spam sowie der Sicherstellung der Integrität und Stabilität der AppIT Plattform verarbeitet und genutzt.

Die Standortdaten werden erhoben, verarbeitet und genutzt, damit der Nutzer den sogenannten Location Based Service nutzen kann, mit welchen ihm ab Registrierung Vorschläge geboten werden, die auf den jeweiligen Standort zugeschnitten sind.

Weiterhin nutzt AppIT Cookies, Analysedienste und Trackinganbieter.

Wie werden meine Daten nach Erstellen eines Nutzerprofils und bei der Nutzung des Angebots der AppIT-App bzw. AppIT-Domain erhoben, verarbeitet und genutzt?

AppIT verwendet die personenbezogenen Daten, die der Nutzer mitteilt oder die bei der Nutzung von AppIT nach Erstellen eines Nutzerprofils anfallen, ohne gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Durchführung des Nutzungsverhältnisses und aus dem berechtigen Interesse von AppIT entsprechend dieser Datenschutzerklärung. Für eine Nutzung von AppIT im vollem Umfang ist es notwendig, dass sich der Nutzer ein Nutzerprofil erstellt. Dazu muss der Nutzer weitere personenbezogene Daten angeben, die AppIT zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzt.

Daten die Du uns mitgeteilt hast

E-Mail Adresse, Passwort, Nutzername (Pseudonym), Stadt, Geburtsdatum, Geschlecht, Profilbild... Die angegebenen Daten werden zum Zweck der Nutzung von AppIT erhoben, verarbeitet und genutzt. Unter anderem dienen die Angaben zur Ansprache, zur Authentifizierung, zur Altersverifikation, zur Personalisierung des Profils, zur Anzeige anderer passender Nutzerprofile sowie in pseudonymer Form für Werbezwecke. Wir löschen diese Daten, wenn du dein Nutzerkonto löschst. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogene Daten ist Art. 6 I lit. b) EU-DSGVO bzw. Art. 6 I lit. f) EU-DSGVO.

Der Nutzer kann in seinem Nutzerprofil eine Vielzahl freiwilliger Angaben machen und Suchfilter setzen. Dies dient insbesondere der Funktion von AppIT, Empfehlungen für andere Nutzerprofile nach unterschiedlichen Kriterien für den Nutzer auszuwählen und innerhalb von AppIT anzuzeigen. Durch zusätzliche Informationen erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, mit passenden Nutzerprofilen in Kontakt zu kommen. Diese Angaben sind für den Nutzer freiwillig. Die angegebenen Daten werden zum Zweck der Nutzung von AppIT von uns erhoben, verarbeitet und genutzt. Diese freiwilligen Angaben sind für andere eingeloggte Nutzer innerhalb von AppIT als "öffentlich" sichtbar. Darüber hinaus können diese Daten auch zu Werbezwecken verarbeitet und genutzt werden. Wir löschen diese Daten, wenn du dein Nutzerkonto löschst. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogene Daten ist Art. 6 I lit. b) EU-DSGVO bzw. Art. 6 I lit. f) EU-DSGVO.

Das Angebot von AppIT umfasst auch sogenannte Location Based Services, mit welchen dem Nutzer spezielle Angebote dargestellt werden, die auf den jeweiligen Standort zugeschnitten sind. Dadurch können dem Nutzer insbesondere andere Nutzer, die sich in dessen Nähe befinden, angezeigt werden. Um diese Funktionen innerhalb der AppIT-App anbieten zu können, erhebt AppIT Standortdaten mittels GPS des verwendeten Endgeräts sowie Standortdaten über nahegelegene Funkzugangsknoten. Vor der ersten Erhebung der Standortdaten, muss der Nutzer der Erhebung der Standortdaten erlauben. Die Verarbeitung der Standortdaten erfolgt dann entsprechend dieser Datenschutzerklärung. Wenn die Standorterhebung aktiv ist, wird der Standort bei Erlaubnis regelmäßig an AppIT übertragen und dort verarbeitet und genutzt.

Der Nutzer kann diese Funktion in den Einstellungen des Betriebssystems auf seinem Endgerät jederzeit anpassen, d.h. das Erfassen der Standortdaten erlauben oder deren Nutzung widerrufen.

Die Standortdaten werden von AppIT auch zu Werbezwecken verarbeitet.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogene Daten ist Art. 6 I lit. b) bzw. f ) EU-DSGVO.

Die IP-Adressen und die damit verbundenen Netzwerkdaten (z.B. das Land in dem die IP registriert ist) der Nutzer werden zu Sicherheits- und Prüfzwecken aufgezeichnet. Damit soll ein Missbrauch des Dienstes verhindert werden.

Die Daten werden zur Prävention und Bekämpfung von Fakeprofilen, rechtswidrigen Handlungen und Spam sowie der Sicherstellung der Integrität und Stabilität der AppIT Plattform verarbeitet und genutzt. Hierzu speichern wir die erhobenen Daten bis zur Löschung deines Profils. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 I f) EU-DSGVO.

Die IP-Adresse wird bei der Anzeige von Werbung ebenfalls an Werbepartner weitergegeben. Diese Weitergabe ist technisch bedingt und lässt sich nicht verhindern.

Bei der Nutzung der App bzw. der Internetseite erhalten wir Informationen über das genutze Geräte, wie z.B. die Hersteller, Betriebssystem, Werbe-ID. Die Daten werden zur Prävention und Bekämpfung von Fakeprofilen, rechtswidrigen Handlungen und Spam sowie der Sicherstellung der Integrität und Stabilität der AppIT Plattform verarbeitet und genutzt. Hierzu speichern wir die erhobenen Daten bis du dein Nutzerkonto löschst. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 I f) EU-DSGVO.

Bei Nutzung der App bzw. der Plattform erhalten wir Informationen über deine Handlung (ein sogenanntes Event) in der App bzw. auf der Plattform, etwa wenn durch Klick-Daten, du nach Nutzern suchst, ein Match entsteht oder Du Nachrichten schickst.

Die angegebenen Daten werden von uns zum Zweck der Nutzung von AppIT gespeichert, verarbeitet und genutzt. Dies dient insbesondere der Funktion von AppIT, Empfehlungen für andere Nutzerprofile nach unterschiedlichen Kriterien für den Nutzer auszuwählen und innerhalb von AppIT anzuzeigen. Durch diese zusätzlichen Informationen erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, mit passenden Nutzerprofilen in Kontakt zu kommen. Diese Daten, sind ein wichtiger Bestandteil, um zu verstehen, welche Profile für dich wahrscheinlich interessant sind und welche Profile und Funktionen wir dir anzeigen sollen.

Diese Daten werden außerdem zur Prävention und Bekämpfung von Fakeprofilen, rechtswidrigen Handlungen und Spam sowie der Sicherstellung der Integrität und Stabilität der AppIT Plattform gespeichert, verarbeitet und genutzt.

Wir löschen diese Daten, wenn du dein Nutzerkonto löschst.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogene Daten ist Art. 6 I lit. b) EU-DSGVO bzw. Art. 6 I lit. f) EU-DSGVO.

Wenn der Nutzer Käufe über AppIT tätigt, "Credits" kauft oder unseren kostenpflichtigen Premium-Dienst bucht geschieht dies über externe Zahlungsanbieter. Von der AppIT werden bei einem Kauf keine Zahlungsdaten erhoben und verarbeitet. Die Eingabe sowie Verarbeitung der Zahlungsdaten erfolgt direkt bei den Zahlungsanbietern. Zwischen AppIT und den Zahlungsanbietern werden technische Daten (u.a. die Transaktion ID, Nutzername) zur Validierung der Käufe ausgetauscht. Wir speichern diese Daten bis zur Löschung deines Nutzerkontos bzw. darüber hinaus bis die Daten keinen steuer-, handelsrechtlichen oder sonstigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten mehr unterliegen.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 I lit. b) EU-DSGVO.

Wie werden meine Daten von AppIT zur Werbezwecken genutzt?

Wir zeigen unseren Nutzern auf unsere Plattform Eigenwerbung an und informieren diese auch per E-Mail/Push Nachricht, z.B. über einmalige Aktionen, vergünstigte Paketpreise oder ähnliche Angebote. Um passende Angebote anzeigen zu können, verwenden wir Informationen die uns vom Nutzer mitgeteilt werden (etwa Profildaten) und Informationen die wir aufgrund der Nutzung unserer Plattform automatisch erhalten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist das berechtige Interesse von AppIT nach Art. 6 I lit. f DSGVO.

AppIT hat sich bei AppIT für ein Freemium-Modell entschieden, d.h. eine Basisversion von AppIT kann von jedem Nutzer ohne Zahlung eines Entgeltes genutzt werden. Dem Nutzer wird in der kostenfreien Version jedoch Werbung angezeigt. Die bei AppIT ausgespielte Werbung beinhaltet eigene Werbeinhalte (z.B. über die Premium-Produkte von AppIT) oder wird vom Werbenden in sogenannten Kampagnen in Auftrag gegeben. Kampagnen können auch personalisiert sein und damit gezielt nur an bestimmte Nutzergruppen angezeigt werden. Zum Teil erfolgt die auf AppIT angezeigte Werbung über die Vermittlung von externen Dienstleistern.

AppIT kann auf AppIT-Plattformen Werbung von Dritten schalten, die auch auf die mutmaßlichen speziellen Interessen der Nutzer abgestimmt sein kann (personalisierte Werbung) oder die auf bestimmte Nutzergruppen entsprechen nach Alter, Standort oder Geschlecht abgestimmt sind. AppIT und die Werbepartner verarbeiten dabei nur solche Daten, die der Nutzer selbst öffentlich gemacht und daher eine geringe Sensibilität aufweisen, sowie Geräte- und Netzwerkdaten und dies auch nur in pseudonymer Form.

Bei der Schaltung von derartig personalisierter Werbung erhält der jeweilige Drittanbieter, für den Werbung auf AppIT geschaltet werden soll bzw. mittels dessen Dienste Werbung von anderen Dritten geschaltet wird folgende pseudonymisierten Daten (nachfolgend: die "Übermittlungsdaten"): Advertiser-ID, Das vom Nutzer in seinem Profil veröffentlichte Geschlecht und Alter, Den vom Nutzer veröffentlichten ungefähren Standort, Technische Daten über das Endgerät, Daten über die Nutzung von AppIT, Daten zu den geschalteten Werbeanzeigen, Die Übermittlungsdaten werden zu den aufgeführten Zwecken an die nachfolgenden Empfängerkategorien weitergegeben:, Betreiber von Werbenetzwerken, insbesondere AdMob und seinen Werbepartnern, Betreiber von Tracking-Diensten, Affiliate Netzwerke, Betreiber von Customer-Relationship-Diensten, Andere Vertriebs- & Marketingpartner

Du kannst die IDFA bzw. die Advertising ID jederzeit in den Geräteeinstellungen löschen ("Ad-ID zurücksetzen"). Dann wird eine neue Identifizierungsnummer erstellt, die nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird. Dadurch kannst Du sichergehen, dass dir keine Werbung mehr aufgrund der Daten angezeigt wird. Die Empfänger sitzen teilweise außerhalb der Europäischen Union. AppIT überträgt die Daten an Empfänger außerhalb der Europäischen Union.

Für Tracking- und Werbezwecke nutzt die AppIT die sogenannte Advertiser-ID, also den sog. "Advertiser Identifier" (IDFA) der Angebote der Apple Inc. und die "Android Advertiser ID" (Advertiser-ID) der Angebote der Google. Inc. (nachfolgend jeweils die: "Advertiser-ID(s)"). Diese Advertiser-IDs sind einzigartige, jedoch nicht dauerhafte Identifizierungsnummern für ein bestimmtes Endgerät, die jeweils durch iOS als Angebot der Apple Inc. bzw. durch Android als Angebot der Google Inc. bereitgestellt wird. Im Gegensatz zu der Vendor-Advertiser-ID (diese wird von neuen Betriebssystemen generiert und ist nur für die Apps eines Anbieters identisch) ist die bereitgestellte Advertiser-ID auch mit der Advertiser-ID identisch, die bei Nutzung von Apps anderer Firmen an diese übertragen wird. Der Nutzer kann die Erzeugung dieser Advertiser-ID deaktivieren. Auf einem Endgerät von Apple erfolgt dies in der iOS-Einstellungen unter "Datenschutz" -- "Werbung" durch aktivieren der Option "kein Ad-Tracking" bzw. auf einem Endgerät mit Android-System unter "Google-Einstellungen" (oder auch "Einstellungen" und darin "Google"), dann auf "Anzeigen" und klicken auf den Button bei "Interessenbezogene Anzeigen deaktivieren". Die Advertiser-ID ist pseudonym und wird von AppIT nicht mit anderen Daten eines Nutzers zusammengeführt um diesen zu Werbezwecken zu identifizieren.

Die Advertiser-ID wird von AppIT und den Werbepartnern wie oben beschrieben, verwendet, um personalisierte Werbung innerhalb von Online-Angeboten anzuzeigen und diese Werbung auswerten zu können.

Mehr Informationen sowie die Datenschutzbestimmungen der Apple Inc. finden sich hier: https://www.apple.com/legal/privacy/

Mehr Informationen sowie die Datenschutzbestimmungen der Google Inc. finden sich hier: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Neben der Erhebung von Standortdaten über GPS-Location zur Erfüllung des Location Based Services verarbeitet AppIT Standortdaten zu Werbezwecken. Eine Identifizierung des Nutzers oder Aufhebung des Pseudonymisierung ist nach der Einschätzung von uns nicht oder nur mit unverhältnismäßigen und rechtswidrigen Mitteln möglich.

AppIT stützt die Verarbeitung und Weitergabe der obigen Daten auf die Erfüllung des Vertrags mit dem Nutzer, auf seine Einwilligung (Art. 6 I lit. a DSGVO) und auf das berechtige Interesse von AppIT nach Art. 6 I lit. f DSGVO.

AppIT bietet seinen Dienst im Freemium-Modell an, das heißt Teile von AppIT sind kostenlos. Damit Nutzer die AppIT-Plattform kostenlos nutzen können, zeigt AppIT Werbung an und verwendet dafür personenbezogene Daten nach obiger Maßgabe.

Der Nutzer willigt bei der Nutzung der App der Weitergabe seiner Daten ein.

AppIT hat sich bei der Auswahl der Daten auf solche Daten beschränkt, die selbst bei Bekanntwerden, sei es durch Rechtsbruch oder durch Hacking-Angriffe auf die Partner von AppIT, keine hohe Sensibilität für die einzelnen Nutzer haben. AppIT gibt die Daten daher ausschließlich in pseudonymisierter Form weiter, d.h. dass eine Identifizierung einzelner Nutzer nur unter sehr großem technischen Aufwand und durch Rechtsbruch möglich ist. AppIT gibt dabei ausschließlich solche Daten weiter, die von dem Nutzer freiwillig auf der AppIT-Plattform öffentlich gemacht wurden und daher für den Nutzer erkennbar eine geringe Sensibilität ausweisen und Geräte- und Anschlussdaten, die schon aufgrund ihrer Natur keine Sensibilität haben.

Wie werden Daten offengelegt bzw. weitergegeben

AppIT leitet personenbezogenen Daten der Nutzer nicht an Dritte weiter, es sei denn, es liegt eine Einwilligung des Nutzers dazu vor, die Übermittlung ist gesetzlich vorgeschrieben oder gesetzlich zulässig.

AppIT darf Kundendaten zur Vertragsdurchführung an Folgende Dritte weitergeben:

Externe Serviceanbieter und Vertreter. AppIT kann externe Unternehmen oder Personen mit der Verarbeitung von Kundendaten beauftragen. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist Art. 28 DSGVO.

Verbundene Unternehmen zur Auftragsverarbeitung. AppIT kann verbundene Unternehmen mit der Verarbeitung von Kundendaten beauftragen. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist Art. 28 DSGVO.

Verbundene Unternehmen als verantwortlicher Stelle. AppIT kann Kundendaten innerhalb der Unternehmensgruppe für interne Verwaltungszwecke weitergeben. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist Art. 6 I lit.f DSGVO in Verbindung mit Erwägungsgrund Nr. 48 DSGVO.

AppIT darf Kundendaten wie folgt weitergeben bzw. offenlegen:

Im Rahmen von Änderungen der Geschäftsstruktur. Im Zusammenhang mit Fusionen, Übernahmen, Insolvenzverfahren, Auflösungsverfahren, Restrukturierungsmaßnahmen, Veräußerungen eines Teils oder aller Vermögensgegenstände von AppIT, Finanzierungen, Übernahmen eines Teils oder unseres gesamten Geschäfts, ähnlichen Transaktionen oder Verfahren oder Schritten in Erwägung derartiger Aktivitäten (z. B. Due Diligence).

Im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Zur Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen oder behördlicher Auflagen und in Reaktion auf rechtmäßige Anfragen, Gerichtsbeschlüsse und Rechtsverfahren.

Im Rahmen der Durchsetzung der Rechte von AppIT, zur Verhinderung von Betrug und zur Gewährleistung der Sicherheit. Zum Schutz und zur Verteidigung der Rechte, des Eigentums bzw. der Sicherheit von AppIT oder Dritten, einschließlich der Durchsetzung von Verträgen und Richtlinien, sowie im Zusammenhang mit der Untersuchung und Verhinderung von Betrug oder auch sexuellen Vorfällen.

AppIT darf aggregierte oder um personenbezogene Merkmale bereinigte Daten für jeden Zweck verwenden. AppIT kann z.B. aggregierte oder um personenbezogene Merkmale bereinigte Daten an Partner oder andere für geschäftliche oder Analysezwecke weitergeben, indem AppIT etwa veröffentlicht wie viele Nachrichten über AppIT an einem Tag versenden werden. AppIT gibt Kundendaten in pseudonymisierter Form an Werbepartner weiter. AppIT gibt pseudonymisierte Daten an Analyse und Tracking-Dienste weiter.

AppIT gibt deine personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn dies zur Erfüllung unserer eigenen Geschäftszwecke (also insbesondere zur Erbringung der von uns gegenüber dir geschuldeten Leistungen) erforderlich ist, wenn Du deine Einwilligung hierfür erteilt hast, es von unserem berechtigten Interesse gedeckt ist oder wir dazu gesetzlich oder aufgrund einer gerichtlichen oder behördlichen Anordnung verpflichtet sind.

Wir arbeiten im Rahmen Datenverarbeitung mit externen Dienstleistern zusammenarbeiten. Dies erfolgt dies in der Regel auf Basis einer sogenannten Auftragsverarbeitung, bei der wir für die Datenverarbeitung verantwortlich bleiben. Wir prüfen jeden dieser Dienstleister vorher auf die von ihm zum Datenschutz und zur Datensicherheit getroffenen Maßnahmen und stellen so die gesetzlich vorgesehenen vertraglichen Regelungen zum Schutz der personenbezogenen Daten sicher.

Derzeit erhalten die folgenden Kategorien von Empfängern personenbezogene Daten von uns: Staatliche Stellen und Gerichte, Technische Dienstleister, Hosting-Dienstleister, E-Mail-Versand-Dienstleister, E-Mail-Marketing-Dienstleister, Services zur Bereitstellung von Kunden-Support (z.B. Zendesk), Werbe- und Vertriebspartner, Kooperationspartner, Andere Plattform-Anbieter im Rahmen von sog. "Social Plugins", Analyse und Tracking Dienste, Verbundene Unternehmen

Abhängig von der Art der bereitgestellten Dienstleistungen kann AppIT auch verbundene Unternehmen als Datenauftragsverarbeiter für die Bereitstellung einiger oder aller dem Kunden gebotenen Services hinzuziehen. Datenübermittlungen an Drittländer finden statt.

Wie werden Daten zur Prävention und Bekämpfung von Fakeprofilen, rechtswidrigen Handlungen und Spam sowie der Sicherstellung der Integrität und Stabilität der AppIT Plattform verarbeitet und genutzt?

Zur Bekämpfung von Fakeprofilen, rechtswidrigen Handlungen (Betrug, Erpressung, Prostitution etc.), SPAM (fremde Werbung) und der Sicherstellung der Integrität und Stabilität der AppIT Plattform werden personenbezogene Daten wie folgt verwendet: IP- sowie Email-Adressen werden zum Erkennen von Spam und rechtswidrigen Handlungen gespeichert, solange der Nutzer aktiv ist., Nachrichten werden automatisiert auf Schlüsselwörter überprüft, jedoch nicht zu diesem Zweck gespeichert, Personenbezogene Daten wie Geschlecht, Alter und der Standort werden für aktive Nutzer gespeichert und in Kombination mit anderen, nicht personenbezogenen Daten zur Erkennung von Auffälligkeiten verwendet, zur Verifikation verdächtiger Profile per SMS werden bereits verwendete Telefonnummern gespeichert, können jedoch nicht mit dem verifizierten Nutzer in Verbindung gebracht werden.

Zum Schutz der AppIT-Plattform verwenden wir den Dienst reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. (Google). Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Die Abfrage schließt den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiterverwendet.

Für diese Daten gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

AppIT setzt Technologie der CloudFlare Inc, Inc 665 3rd St. 200, San Francisco, CA 94107, USA ein, um die AppIT Plattformen zu schützen und die Sicherheit und Stabilität der AppIT-Plattform zu erhöhen. Zu diesem Zweck werden von CloudFlare bzw. AppIT u.a. Cookies gesetzt sowie weitere Geräte- und Netzwerkdaten verarbeitet und analysiert um legitime AppIT-Nutzer von Hackern, SPAMM, o.ä. zu unterscheiden. Weiterführende Informationen zum Datenschutz bei CloudFlare können Sie unter dem nachfolgenden Link abrufen: https://www.cloudflare.com/security-policy.

AppIT stützt die vorgenannte Datenverarbeitung auf Art. 6 I lit. f DSGVO. AppIT hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Plattform stabil und frei von SPAM, Rechtsverstößen und Fakeprofilen zu halten.

Wie läuft die Datenlöschung und das Erstellen von Backups ab?

Mit der Löschung des Nutzerprofils (Achtung: Nicht durch Löschung der App!) bzw. entsprechender Benachrichtigung an uns, werden alle erhobenen Daten des Nutzers gelöscht oder anonymisiert. Darüber hinaus kann der Nutzer zu jeder Zeit die Löschung von einzelnen Daten im Profil selbst vornehmen bzw. bei uns über eine entsprechende Benachrichtigung beantragen.

Von der Löschung ausgenommen bleiben Daten, die aufgrund gesetzlicher Vorschriften, zur Vertragsabwicklung oder zur Vertragserfüllung mit anderen Nutzern vorgehalten werden müssen. AppIT löscht daher im Falle einer Löschung insbesondere folgende Daten nicht sofort, sondern erst nach Ablauf einer Frist:

Zahlungsdaten und Daten zur Prämieneinlösung, die wir aus steuerrechtlichen Gründen speichern müssen. (Nach dem Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen)

Daten, die du mit anderen Nutzern in Chats geteilt hast, wie z.B. Nachrichten oder Bilder, sowie mit anderen Anbietern/ Dienstleistern z.B. Paypal, Apple,...

Wir löschen Daten, die öffentlich in Nutzerprofil zugänglich sind, z.B. Profilbilder, Bilder im Stream und die Profildaten, sobald unverzüglich nach den obigen Maßstäben.

Wir können Daten, die ein Nutzer auf der AppIT-Plattform nicht-öffentlich mit anderen Nutzern geteilt hat nicht einfach löschen ohne dabei in die Rechte der anderen Nutzer einzugreifen. Daher werden z.B. Chat-Inhalte erst gelöscht, wenn sich beide Nutzer gelöscht haben.

Eine Löschung aus den Produktiv-Datenbanken und somit aus der Oberfläche von AppIT erfolgt unverzüglich; bis es zu einer Löschung aus allen Serverschichten, Cache-Speichern und Sicherungs-Datenbanken von AppIT kommt, kann dies jedoch bis zu 60 Tage Zeit in Anspruch nehmen. Soweit eine Löschung nicht möglich ist, werden die Daten anonymisiert oder gesperrt.

AppIT behält es sich vor, Profil-Dateien vor einer Löschung zu überprüfen und gegebenenfalls zu sichern, wenn bei den Nutzungsprofilen aufgrund bestimmter Tatsachen der Verdacht besteht, dass diese AppIT gesetzes- oder vertragswidrig nutzen. Dies dient dem Schutz der Nutzer der Angebote von AppIT.

Unabhängig von der durch Profillöschung durch den Nutzer angestoßenen Löschung der Daten, löscht AppIT historische Daten, die zur Vertragserfüllung nicht weiter benötigt werden (z.B. historische Standortdaten sowie IP-Daten) automatisiert in regemäßigen Abständen. AppIT erstellt zur Sicherung der Datenbestände sog. Backups, die in unregelmäßigen Abständen überschrieben und damit endgültig gelöscht werden. Soweit diese Datensicherungen Protokolldateien enthalten, werden auch diese gelöscht. Im Fall der vollständigen Löschung eines Nutzerprofils werden die Protokolldateien ebenfalls gelöscht.

Welche Maßnahmen zur Datensicherheit gibt es bei AppIT?

AppIT nimmt das Vertrauen der Nutzer und den Schutz der Daten äußerst wichtig. Um unbefugten Zugriff auf Nutzerdaten oder deren Preisgabe zu verhindern, um die Integrität der Daten zu bewahren und die angemessene Verwendung der Daten zu gewährleisten, setzt AppIT geeignete physische, technische und administrative Verfahren zum Schutz der von AppIT erhobenen Informationen ein.

Rechte des Nutzers: Einwilligung und Widerruf, Auskunft, Berichtigung, Löschung, Übertragung

Im Rahmen der Registrierung bei AppIT willigt der Nutzer ein, dass seine personenbezogenen Daten nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung und gemäß der AGB erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Diese Einwilligung stimmt der Nutzer bei Erstellung des Nutzerprofils ausdrücklich zu bzw. wird durch das Nutzen automatisch zugestimmt. Eine Einwilligung kann der Nutzer jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies kann erfolgen durch Löschung des Nutzerprofils (nicht der App), entweder in der App (wenn möglich) oder per E-Mail mit den jeweiligen Angaben an uns: E-MAIL: support@appit-online.de

Der Nutzer hat nach den geltenden Gesetzen einen Anspruch auf unentgeltliche Auskunft über die von ihm gespeicherten personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls ein Recht auf Berichtigung und/oder Löschung bzw. Übertragung dieser Daten. Der Nutzer kann sich dazu z.B. per E-Mail an support@appit-online.de wenden.

Änderung der Datenschutzerklärung

AppIT wird diese Datenschutzerklärung gegebenenfalls aktualisieren. Die Verwendung der Nutzer-Daten unterliegt der jeweils aktuellen Version. Im Falle einer Änderung dieser Erklärung über einen wesentlichen Bereich (zum Beispiel Änderung der Berechtigungen, neue Funktionen, ein neuer Ansprechpartner, etc.) wird der Nutzer (wenn möglich) per E-Mail/Push-Nachricht oder ähnliches benachrichtigt. Wenn der Nutzer nach Inkrafttreten dieser Änderungen weiterhin auf AppIT zugreift und diese nutzt, erklärt der Nutzer sein Einverständnis, rechtlich an die überarbeitete Datenschutzerklärung gebunden zu sein.

Ansprechpartner für Datenschutz, AGB und Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigungen, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen soll der Nutzer bitte - soweit anwendbar -- sein Nutzerprofil (nicht der App), löschen bzw. wenn möglich an den angegebenen Stellen in der AppIT-App bzw. AppIT-Domain innerhalb des Nutzerprofils ändern oder sich per E-Mail an uns wenden: support@appit-online.de